Willkommen


Wir begrüßen Sie auf den Webseiten vom Institut für Baumpflege!

Auf den folgenden Seiten finden Sie zum Institut und allen Arbeitsgebieten ausführliche Informationen.

Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns darauf.

 

Aktuelles zum
Rosskastanien-Sterben


Institut für Baumpflege
Brookkehre 60
21029 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 7241310
Telefax: +49 (0) 40 7212113

Neuigkeiten

Datum: 16.06.2016
Neue Veröffentlichungen aus dem Institut für Baumpflege

Aus den Arbeiten des Instituts für Baumpflege sind erneut Veröffentlichungen erarbeitet worden. Vier davon sind in den vergangenen Wochen erschienen:

Dujesiefken, D.; Büttner, T., 2016: Die neue ZTV-Baumpflege: Zum Stand der Überarbeitung. TASPO Baumzeitung 50 (2), 29 – 31.

Kehr, R.; Kowalski, T.; Holdenrieder, O.; Schumacher, J.; Dujesiefken, D., 2016: Prof. Dr. Heinz Butin, 60 Jahre Forschung in der Gehölzpathologie. Jahrbuch der Baumpflege 2016, Haymarket Media Braunschweig, 9 – 20.

Dujesiefken, D.; Gaiser, O.; Jaskula, P.; Kowol, T.; Stobbe, H., 2016: Das Rosskastanien-Sterben – ausgelöst durch Pseudomonas syringae pv. aesculi. Jahrbuch der Baumpflege 2016, Haymarket Media Braunschweig, 99 – 107.

Dujesiefken, D.; Liese, W., 2016: Seasonality: Timing your pruning activities. Arborist News 25 (2), 40 – 42.


Datum: 27.05.2016
Internationales Treffen auf den Holländischen Baumpflegetagen

Am 09. und 10. Juni 2016 findet in Holland der „Boominfodag“ statt, in diesem Jahr mit einer außergewöhnlichen internationalen Beteiligung: Aus Großbritannien wird Neville Fay dabei sein und aus Deutschland kommen in diesem Jahr Claus Mattheck und Dirk Dujesiefken. Das gesamte Programm der zweitägigen Veranstaltung, die an der Hochschule in Velp bei Arnhem stattfindet, finden Sie hier (Boominfodag.nl).

Auf dieser Tagung soll auch das neue Europäische Baumpflegebuch vorgestellt werden, das auf Initiative der polnischen Kollegen Piotr Tyszko und Kamil Witkos Gnach im Rahmen eines EU-Projektes erarbeitet wird. Das Buch „Trees and Tree care throughout its life span” wird zusammen mit Neville Fay, Jan-Willem de Groot und Dirk Dujesiefken erarbeitet. Es erscheint zunächst in englischer Sprache und beschreibt die Entwicklung von Bäumen vom Jungbaum bis zum Archebaum. Je nach Entwicklungsphase des Baumes bedarf es einer unterschiedlichen Herangehensweise an den Baum. Der aktuelle Wissensstand zur Baumpflege wird reich illustriert vorgestellt.


Datum: 17.05.2016
Letztes Profi-Seminar in diesem Jahr am 07. Juni 2016

Das Institut für Baumpflege bietet seit 2008 für FLL-zertifzierte sowie erfahrene Baumkontrolleure weiterführende Seminare an. Bei diesem Profi-Seminar wird das vermittelte Wissen aus der Schulung zum FLL-zertifzierten Baumkontrolleur vorausgesetzt. Das Seminar am 07. Juni 2016 in Güstrow hat folgende Themen auf dem Programm:
Das neue Krankheitsbild an Rosskastanie
Holzzerstörende Pilze bei der Baumkontrolle erkennen und bewerten
Eingewachsene Rinde in Vergabelungen
Baumkontrolle unter Berücksichtigung der Baumart: Birke, Kirsche und Weide
Fremdbewuchs an Bäumen (Mistel, Efeu)
Gefahren für den Baumkontrolleur durch Zecken und Eichenprozessionsspinner

Veranstalter dieses Profi-Seminars ist das Kommunale Studieninstitut Mecklenburg-Vorpommern (www.studieninstitut-mv.de).


[Alle Neuigkeiten]

 

FLL-zertifizierter Baumkontrolleur

Der Qualifikationsnachweis auf Basis der FLL-Baumkontrollrichtlinie

Hier erfahren Sie mehr ...


Bitte beachten Sie auch die Seminarangebote unserer Kooperationspartner

Klicken Sie hier ...


IfB-Rundbrief

Abonnieren Sie unseren IfB-Rundbrief. Wir informieren Sie gern über Neuigkeiten aus unserem Hause.

Vorname:

Nachname:

E-Mail: