Willkommen


Wir begrüßen Sie auf den Webseiten vom Institut für Baumpflege!

Auf den folgenden Seiten finden Sie zum Institut und allen Arbeitsgebieten ausführliche Informationen.

Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns darauf.

 

Aktuelles zum
Rosskastanien-Sterben


Institut für Baumpflege
Brookkehre 60
21029 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 7241310
Telefax: +49 (0) 40 7212113

Neuigkeiten

Datum: 30.08.2016
Erste FLL-Tagung zur neuen "ZTV-Baumpflege"

Die ZTV-Baumpflege ist bereits seit den 1980er Jahren das Regelwerk der Baumpflege. Dem Berufsstand steht in den „Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Baumpflege“ ein Werk zur Verfügung, das Begriffe, Anforderungen an Leistungen und Baustoffe definiert. Damit dient die ZTV als Grundlage für Vertrag und Leistungsbeschreibung sowie als Hilfestellung für die Kontrolle der ausgeführten Leistungen und die Abrechnung.

Die Neubearbeitung der ZTV-Baumpflege unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Dujesiefken ist jetzt soweit abgeschlossen, dass in den kommenden Wochen der Gelbdruck dieses Regelwerks erscheint. Die FLL führt hierzu ein eintägiges Praxisseminar durch, und zwar am 29. September 2006 im Bildungszentrum Gartenbau, Essen. Das detaillierte Programm sowie die Anmeldeunterlagen finden Sie unter www.fll.de.

Der Weißdruck der ZTV-Baumpflege soll im kommenden Frühjahr erscheinen und dann auf den Deutschen Baumpflegetagen vorgestellt werden. Das Institut für Baumpflege plant für 2017 ein neues Baumpflege-Seminar, das dieses neue Regelwerk dann mit praktischen Beispielen erläutern wird.


Datum: 11.08.2016
Baum-Institut in Polen gegründet

Nach dem Vorbild des Instituts für Baumpflege Hamburg wurde jetzt das Instytut Drzewa in Polen gegründet. Unter der Leitung von Dr. Pjotr Tyszko-Chmielowiec bietet dieses neue Institut Fortbildungen und Gutachten für die Baumpflege an. Die Fortbildungen orientieren sich unter anderem an den Schulungen zum FLL-zertifizierten Baumkontrolleur und der dazugehörigen Prüfung in Deutschland. Das Institut arbeitet weiterhin auf dem Gebiet der Baumforschung und erarbeitet gemeinsam mit Kollegen aus anderen europäischen Ländern ein Buch zur Baumpflege vom Jungbaum bis zum Altbaum. Mitautoren dieses Buches sind unter anderem Jan-Willem de Groot, Neville Fay und Dirk Dujesiefken.
Nähere Informationen zu diesem Institut gibt es im Internet unter instytut-drzewa.pl


Datum: 16.06.2016
Neue Veröffentlichungen aus dem Institut für Baumpflege

Aus den Arbeiten des Instituts für Baumpflege sind erneut Veröffentlichungen erarbeitet worden. Vier davon sind in den vergangenen Wochen erschienen:

Dujesiefken, D.; Büttner, T., 2016: Die neue ZTV-Baumpflege: Zum Stand der Überarbeitung. TASPO Baumzeitung 50 (2), 29 – 31.

Kehr, R.; Kowalski, T.; Holdenrieder, O.; Schumacher, J.; Dujesiefken, D., 2016: Prof. Dr. Heinz Butin, 60 Jahre Forschung in der Gehölzpathologie. Jahrbuch der Baumpflege 2016, Haymarket Media Braunschweig, 9 – 20.

Dujesiefken, D.; Gaiser, O.; Jaskula, P.; Kowol, T.; Stobbe, H., 2016: Das Rosskastanien-Sterben – ausgelöst durch Pseudomonas syringae pv. aesculi. Jahrbuch der Baumpflege 2016, Haymarket Media Braunschweig, 99 – 107.

Dujesiefken, D.; Liese, W., 2016: Seasonality: Timing your pruning activities. Arborist News 25 (2), 40 – 42.


[Alle Neuigkeiten]

 

FLL-zertifizierter Baumkontrolleur

Der Qualifikationsnachweis auf Basis der FLL-Baumkontrollrichtlinie

Hier erfahren Sie mehr ...


Bitte beachten Sie auch die Seminarangebote unserer Kooperationspartner

Klicken Sie hier ...


IfB-Rundbrief

Abonnieren Sie unseren IfB-Rundbrief. Wir informieren Sie gern über Neuigkeiten aus unserem Hause.

Vorname:

Nachname:

E-Mail: