FLL-zertifizierter Baumkontrolleur

Der Qualifikationsnachweis

Die Verkehrssicherungspflicht für Bäume stellt spezielle Anforderungen an den Baumkontrolleur. Durch eine Sichtkontrolle (Regelkontrolle) muss er Gefahrenbäume erkennen, beurteilen und die weiteren Maßnahmen einleiten. Die FLL hat auf Grundlage der Baumkontrollrichtlinien(1) eine Zertifizierungsordnung erarbeitet. Damit gibt es seit 2007 eine berufsständische Zertifizierung für diese spezielle Tätigkeit. Die erfolgreich abgelegte Prüfung führt zum Abschluss FLL-zertifizierter Baumkontrolleur.

Das Institut für Baumpflege nimmt diese Prüfung in diesem Jahr an drei Orten ab, und zwar in Reinbek bei Hamburg und Köln sowie bei unserem Kooperationspartnern in Wien. Das für die Prüfung notwendige Wissen wird Ihnen in den Baumkontroll-Seminaren I bis III sowie bei unseren Vertiefungsseminaren praxisnah vermittelt.

Inhalte der Prüfung

Die Prüfung zum FLL-zertifizierten Baumkontrolleur hat folgende Themenbereiche zum Gegenstand:

  1. Rechtliche Grundlagen der Baumkontrolle
  2. Baumbiologische Grundlagen (einschließlich Baumartenkenntnis)
  3. Schäden und Schadsymptome, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, sowie verdächtige Umstände erkennen und beurteilen
  4. Praktische Durchführung der Baumkontrolle
  5. Festlegung des Handlungsbedarfs (einschließlich Kontrollintervall)

Die Basis für die Prüfung sind die FLL-Baumkontrollrichtlinien sowie die ZTV-Baumpflege(2). Die drei Baumkontroll-Bücher, die Sie zu den jeweiligen Seminaren erhalten, beinhalten das erforderliche Fachwissen für das Erkennen und Beurteilen von Schäden und Auffälligkeiten an Bäumen.

Ablauf der Prüfung

Die Prüfung findet an einem Tag in zwei Schritten statt:

  1. Schriftliche Prüfung (50 Fragen, 60 Minuten Zeit)
  2. Mündlich-praktische Prüfung (insgesamt 45-60 Minuten) mit einer Baumkontrolle an vier Bäumen und anschließendem Prüfungsgespräch

Die Prüfung wird unter Aufsicht abgelegt. Die Fragen werden aus einem zentralen Fragenpool von der FLL vorgegeben.

Der mündlich-praktische Teil wird von einer Prüfungskommission bestehend aus zwei Prüfern bewertet. Zu einzelnen Prüfungen entsendet die FLL zusätzlich Supervisoren.

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung wird entsprechend der FLL-Zertifizierungsordnung zugelassen, wer

  • volljährig ist,
  • mindestens ein Jahr in der Baumkontrolle/Baumpflege gearbeitet hat und
  • Weiterbildungen hierzu (Baumkontroll-Seminare I bis III oder vergleichbares) absolviert hat.

Abweichend hiervon kann zur Prüfung zugelassen werden, wer nachweisen kann, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Über die Zulassung entscheidet die Prüfungskommission.

Prüfer

Bei der FLL gelistete Prüfer beim Institut für Baumpflege:

  • B. Sc. Christian Aepfelbach
  • Dipl.-Ing. Claudia Amelung
  • Prof. Dr. Dirk Dujesiefken
  • Dipl.-Ing. Oliver Gaiser
  • B. Sc. (Arboristik) Philipp Gebhardt
  • Dipl.-Ing. Petra Jaskula
  • Dipl.-Biol. Thomas Kowol
  • Dipl.-Ing. Antje Lichtenauer
  • Dr. Horst Stobbe
  • Dr. Markus Streckenbach
  • Dipl.-Ing. Helene Vlasitz
  • Dipl.-Holzw. Dennis Wilstermann
  • Dipl.-Ing. Helga Zodl

Prüfungstermine

20. Juni 2017 in Reinbek bei Hamburg

21. Juni 2017 in Reinbek bei Hamburg Zusatztermin

11. Oktober 2017 in Reinbek bei Hamburg ausgebucht

12. Oktober 2017 in Reinbek bei Hamburg Zusatztermin


Termine der Kooperationspartner:

30.03.2017 in Wien, Veranstalter: Vlasitz & Zodl
27.09.2017 in Wien, Veranstalter: Vlasitz & Zodl
(siehe Kooperationspartner)

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie noch am selben Tag:

  • Das FLL-Zertifikat FLL-zertifizierter Baumkontrolleur
  • Die ID-Card der FLL
  • Vom Institut für Baumpflege erhalten Sie zusätzlich ein Zertifikat, das die Punktzahl sowie die Note ausweist (das FLL-Zertifikat sowie die ID-Card enthalten keine Benotungen).

Kosten für die Prüfung sowie die Zertifizierung durch die FLL:

€ 450,– (netto € 378,15)

Das Anmeldeformular für die Prüfung finden Sie hier.

___

1  Richtlinien für Regelkontrollen zur Überprüfung der Verkehrssicherheit von Bäumen – Baumkontrollrichtlinien (2010). Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V. (FLL), Bonn, 53 S.

2  Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Baumpflege (2006). 5. Auflage, Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL), Bonn, 71 S.

FLL-zertifizierter Baumkontrolleur

Der Qualifikationsnachweis auf Basis der FLL-Baumkontrollrichtlinie

Hier erfahren Sie mehr ...


Bitte beachten Sie auch die Seminarangebote unserer Kooperationspartner

Klicken Sie hier ...


IfB-Rundbrief

Abonnieren Sie unseren IfB-Rundbrief. Wir informieren Sie gern über Neuigkeiten aus unserem Hause.

Vorname:

Nachname:

E-Mail: